WordPress-Datenbank-Fehler: [Can't find FULLTEXT index matching the column list]
SELECT aus2019_posts.*, MATCH (aus2019_posts.post_title,aus2019_posts.post_content) AGAINST ('Fernando Botero Fernando BoteroDas Institut Valencià d\'Art Modern (IVAM) zeigt bis zum 6. Juli zwei neue Serien des kolumbianischen Künstlers Fernando Botero. Ausstellung besteht aus insgesamt 95 Kunstwerken, Bestandteil Sammlungen Circus Abu Ghraib . Circus entstand aus dem Interesse Boteros Zirkuswelt, bereits andere Künstler, Calder, Picasso, Léger Chagall inspirierte. Künstler porträtiert Persönlichkeiten, traditionell eng Unterhaltungskunst verbunden , besonderen monumentalen Üppigkeit, seinen Stil charakterisiert. künstlerische Ausdrucksform, Beginn 50er Jahre den bekanntesten kolumbianischen Intellektuellen geprägt wurde. Im Jahr 1951 zeigte er seine&hellip;') as score FROM aus2019_posts WHERE 1=1 AND ( ( aus2019_posts.post_date >= '2019-06-26 00:00:00' AND aus2019_posts.post_date <= '2022-06-25 21:29:33' ) ) AND aus2019_posts.ID NOT IN (3312) AND aus2019_posts.post_type IN ('post', 'page') AND ((aus2019_posts.post_status = 'publish' OR aus2019_posts.post_status = 'inherit')) AND MATCH (aus2019_posts.post_title,aus2019_posts.post_content) AGAINST ('Fernando Botero Fernando BoteroDas Institut Valencià d\'Art Modern (IVAM) zeigt bis zum 6. Juli zwei neue Serien des kolumbianischen Künstlers Fernando Botero. Ausstellung besteht aus insgesamt 95 Kunstwerken, Bestandteil Sammlungen Circus Abu Ghraib . Circus entstand aus dem Interesse Boteros Zirkuswelt, bereits andere Künstler, Calder, Picasso, Léger Chagall inspirierte. Künstler porträtiert Persönlichkeiten, traditionell eng Unterhaltungskunst verbunden , besonderen monumentalen Üppigkeit, seinen Stil charakterisiert. künstlerische Ausdrucksform, Beginn 50er Jahre den bekanntesten kolumbianischen Intellektuellen geprägt wurde. Im Jahr 1951 zeigte er seine&hellip;') ORDER BY score DESC LIMIT 0, 15

Fernando Botero

Das Institut Valencià d’Art Modern (IVAM) zeigt bis zum 6. Juli zwei neue Serien des kolumbianischen Künstlers Fernando Botero. Die Ausstellung besteht aus insgesamt 95 Kunstwerken, die Bestandteil der Sammlungen Circus und Abu Ghraib sind.

Circus entstand aus dem Interesse Boteros für die Zirkuswelt, die bereits andere Künstler, wie Calder, Picasso, Léger und Chagall inspirierte. Der Künstler porträtiert die Persönlichkeiten, die traditionell eng mit dieser Unterhaltungskunst verbunden sind, mit der besonderen monumentalen Üppigkeit, die seinen Stil charakterisiert.

Eine künstlerische Ausdrucksform, die zu Beginn der 50er Jahre von den bekanntesten kolumbianischen Intellektuellen geprägt wurde. Im Jahr 1951 zeigte er seine ersten beiden Ausstellungen und erhielt den Preis des IX Salón de Artistas Colombianos [9. Salon kolumbianischer Künstler], mit dem er sich eine Reise nach Europa finanzieren konnte. Nach einem Aufenthalt in Barcelona ließ er sich in Madrid nieder. Hier besuchte er den Prado, wo die Betrachtung der Werke von Goya und Velázquez tiefe Spuren in ihm hinterließ. Im Jahr 1956 siedelte Botero nach Mexiko über. Ein Jahr später stellte er erstmals in New York aus und es begann sein künstlerischer Erfolg.

google center mitte