Das Wetter in:



Auswandern Auswandern


Familie und Leben. Fragen und Antworten für Auswanderer



Die Costa Brava in Spanien
Die Costa Brava in Spanien

Wenn Sie wirklich in Spanien leben, wohnen und arbeiten möchten, dann gibt es sicherlich eine Vielzahl von Fragen, die Sie gerne schon vor der endgültilgen Entscheidung, zumindest vor der Abreise aus Deutschland, beantwortet hätten.

Wir haben versucht, eine Vielzahl von Antworten auf viele Fragen von Ihnen zu finden. Unter dieser Rubrik befassen wir uns mit Kindertagesstätten, deutschen und internationalen Clubs an den Küsten, die Ihnen die Integration erleichtern können und Ihnen gute Kontakte beschaffen und die soziale Ausgrenzung verhindern.

Informationen über Schulde, Ausbildung, Berufliche Niederlassungen, Sprachkurse finden Sie unter diesem Link:  Private und berufliche Niederlassung in Spanien.





Überlegen Sie es sich wirklich gut, ob der Zeitpunkt richtig ist



Wie viele Familien habe ich im Laufe der 15 Jahre, die ich hier schon lebe, kommen und gehen sehen.   Viele kamen mit grosser Euphorie, voller Wünsche, Vorstellungen und Hoffnungen.   Wer in Spanien leben möchte und hier sein Geld verdienen muss, der sollte wirklich vor diesem Schritt, recherchieren und eruieren, ob der Zeitpunkt richtig ist, um auszuwandern.

Eine Marktanalyse wäre je nach Branche ebenso angebracht, wie die umfangreiche Kenntnis der Region, in der man leben möchte.

Viele Auswanderer kommen z.B. hier nach Denia, und kennen weder die Stadt noch die Umgebung, geschweige denn, Gepflogenheiten und die Konkurrenz, die sich hier befindet.

Gerne werden gastronomische Betriebe eröffnet.  Das ist ein grosses Risiko! Erstens gibt es hier mehr als genug Bars, Restaurants, Cafes und Bistrots, die Flugtuation ist gewaltig, zweitens, wartet niemand auf ein weiteres Lokal mit mittelmässiger Küche und unprofessionellem Service.  

Ich will niemand entmutigen, ich bitte Sie nur im eigenen Interesse darum, nicht blauäugig den Umzug zu starten.

Ein aktuelles Beispiel:  Ein Ehepaar aus Norddeutschland, hatte in Deutschland alles aufgegeben.  Sie kam in der Absicht einen Kosmetiksalon zu eröffnen, er wollte als Umzugsunternehmer fussen.  Beides kam nicht zum Tragen.   Die Zeiten sind schlecht.   Kosmetiksalons haben aufgegeben, viele, auch grosse mit Personal, können sich nicht mehr am Markt halten.  Umzugsunternehmen gibt es hier ebenfalls mehr als gebraucht werden.

Die Zeiten sind nun mal nicht so rosig, wie sie einmal waren.  

Auch nicht alle Schulen sind rein staatlich.  Wenn dann noch Schuldgeld für die schulpflichtigen Kinder anfällt oder Kosten für den Hort, sind viele Familien schon rein kostenmässig überfordert.

Sie sehen, es will vieles bedacht sein.  

Wenn Sie abgewogen haben, ein gutes Konzept in der Tasche haben, genügend "Polster" (finanzieller Art) um ein zwei Jahre überstehen zu können, dann gibt es noch Chancen.  Aber die gebratenen Tauben fliegen hier niemand in den Mund.  Ganz , ganz sicher nicht!

Informationen finden Sie auch unter

Schulde und Ausbildung

Pro und Contra

Arbeiten in Spanien    (Jobbörse mit Angeboten von Firmen)

Wenn Sie fest entschlossen sind und alles abgewogen haben, dann ist die Zeit wohl reif für Spanien.  Sollten Sie ein Haus oder eine Wohnung gefunden haben, Ihnen noch ein paar Wohnideen und Einrichtungstipps fehlen, dann informieren Sie sich einfach hier.

die nach Spanien auswandern wollen...
 
NEU! 3. Auflage gerade erschienen:
  Auswandern nach Spanien:
Auswandern nach Spanien - Band 1
Größeres Bild
Auswandern nach Spanien - Band 2
Größeres Bild
   Band1      &      Band2
  Bestellen sie hier!





 Weitere informative Spanien-Portale
 Urlaub in Spanien, Spanien Reisen
 Kurzreisen, Städtereisen , Spanien
 Immobilien in Spanien
 Urlaub in Spanien, Küsten Spaniens
www.auswandern.com

© 1998-2014